HOME

IVALLETTA | DAS JOURNALMPRESSUM

DATENSCHUTZ


www.valletta-journal.de

www.valletta-journal.de

 HOME

| SEHENSWÜRDIGKEITEN UND TIPPS

|  KULTUR UND EVENTS

|  KALENDER

|  ESSEN UND TRINKEN

|  MALTA UND EUROPA

Facebook-Hinweis Valletta | Das Journal

DER BLOG  | Eine Malta-Stele im Osnabrücker Land  +++  Maltesisch-Sommerkurse an der Uni Bremen   + + +    | DAS SIND WIR

EINE PRIVATE INITIATIVE VON EU- UND MUSIKFREUNDEN LIESS ABSTIMMEN

Diese sechs Lieder repräsentieren Malta im European Union Songbook

Fotomontage: Bertold Schmitt-Feuerbach

Diese sechs Lieder repräsentieren Malta im European Union Songbook (Fotomontage)

Eine private Initiative, die 2015 in Kopenhagen gegründet wurde, ist gerade dabei, das (inoffizielle) Liederbuch der EU zusammenzustellen: The European Union Songbook. Dafür haben Experten und Organisationen (meistens Musik Studierende, Musik-Lehrer oder Chormitglieder) der teilnehmenden EU-Mitgliedstaaten Songs aus dem nationalen Liedgut für sechs Lied-Kategorien ausgewählt: Liebe, Natur und Jahreszeiten, Freiheit und Frieden, Glaube/Religion, Volkslieder sowie Kinderlieder. In Malta nominierten Dozenten und Studenten der School of Performing Arts der Universität von Malta und der Malta School of Music 48 maltesische Lieder.  Diese wurden danach online zur Wahl gestellt, damit in jeder Kategorie ein Lied als Favorit ermittelt werden konnte.  Inzwischen ist das Online-Voting für die Lieder aus Malta auf der Website der Initiative abgeschlossen (Website: http://www.eu-songbook.org).

Gewählt wurden diese sechs Lieder aus Malta für das European Union Songbook:


Kategorie Liebe (Love): “Xemx” – (D. Grech, “The Tramps”)

Das Liebeslied Xemx (Sonne, gesprochen „Schemsch“) stammt von der gozitanischen Band der 70er und 80er Jahre „The Tramps“ Geschrieben hat es Bandmitglied Dominic Grech, der 2005 im Alter von nur 55 Jahren starb. Xemx ist tief im Liedgut der Malteser verwurzelt. Es ist einer der beliebtesten Lieder bei Hochzeiten und gehört zum Standardrepertoire von etablierten sowie von Nachwuchs-Sängerinnen und -Sängern. Auch die Prominenz der maltesischen Musikszene hat dazu beigetragen, dass „Xemx“ ein Ohrwurm bleibt. Gesungen hat den Song zum Beispiel Corazon mit Ex-Tramp Spiro Sillato oder Maltas Star-Tenor Joseph Calleja mit ESC-Teilnehmer Gianluca. Zu den jüngeren Cover-Versionen gehört die von Tenor Cliff Zammit Stevens zusammen mit Ira Losco. Das Video zu dieser Version stellt das Lied in einen besonderen Kontext: Obwohl in pittoresken maltesischen Gassen gedreht, spricht es ernste Themen an. Es macht auf die von Cliff Zammitt ins Leben gerufene Stiftung „The Marcy Foundation“ aufmerksam.

Das Video findet man auf https://www.youtube.com/user/czammitstevens


***

Kategorie Natur und Jahreszeiten (Nature & Sesasons):
“L-ahhar bidwi f’wied il-ghasel” – (P. Abela / A.C. Sant)

In dem Lied geht es um den „letzten Bauern“ im Wied il_Għasel, dem „Honigtal“. Es wurde von Paul Abela komponiert. Den Text schrieb Alfred C. Sant, aufgenommen hat das Lied Sammy Bartolo (1947 bis 1997) mit der Band New Cuorey.   Das Tal, eines der größten auf der dichtbebauten Insel Malta, zieht sich durch Mosta und erstreckt sich bis nach Burmarrad und Rabat. Es wird gerade mit finanzieller Beteiligung der EU rekultiviert. Dabei steht die Erhaltung als Wasserreservoir im Vordergrund. Das Tal soll aber auch durch neue einheimische Bäume und Pflanzen bereichert werden.


***


Kategorie Freiheit und Frieden (Freedom & Peace) “Tema’79” – (“Ġensna”, P. Abela / R. Mahoney)

Das Lied, im Stil einer Hymne, stammt aus der Rock-Oper Ġensna (Unsere Nation) von Paul Abela (Musik) und Ray Mahoney (Text). Sie entstand Anfang der 1980er Jahre, während der Amtszeit des sozialistischen Premierministers Dom Mintoff. Tema ´79 erinnert an das Jahr 1979, als die letzten britischen Soldaten Malta verlassen haben. Malta erlangte zwar schon 1964 die Unabhängigkeit, britische Einheiten blieben aber noch auf der Insel, im Rahmen eines (von Mintoff aufgekündigten) Stationierungsabkommens. An den Abzug erinnert der Freedom Day (31. März), einer der nationalen Feiertage Maltas.

Seit der Uraufführung von Ġensna hat es verschiedene Revivals der Rock Oper mit neuen Mitwirkenden gegeben, z. B. 2009 (Ġensna in Concert), 2014. Die bekannteste Interpretation von Tema ´79 ist wohl die von Mary Spiteri. International bekannt wurde die Sängerin durch ihre ESC (Comprix)-Teilnahme für Malta 1992 mit „Little Child“.  Bei der Aufführung 2014 sang Ira Losco das Lied, ebenfalls eine (mehrfache) ESC-Teilnehmerin.


***


Kategorie Folksongs & Traditionals: “Viva Malta” – (F. Portelli)

Das populäre Lied wurde von Freddie Portelli gesungen. „Maltas King of Rock’n Roll“, der mit seiner Ende der 60er Jahre gegründeten Band „The Malta Bums“ sogar durch Deutschland tourte, wird demnächst durch ein Musical in maltesischer Sprache geehrt. „Il-Kbir Għadu Ġej“ (Das Große/Beste - kommt noch) hat im August 2019 Premiere im MCC in Valletta. Übrigens mit englischen Untertiteln.


***


Kategorie Glaube (Faith): “Iddeċidejt“ – (A. Cauchi & T. Cachia)

Ein sehr populäres maltesisches Kirchenlied.


***


Kinderlieder (Children’s Songs): "Ninni la tibkix izjed" (traditionell)

Dieses traditionelle maltesische Kinder-Weihnachtslied "Ninni la tibkix izjed" (Schlafe und weine nicht mehr!) wurde Mitte des 19. Jahrhunderts von Pater Indri Schembri aufgeschrieben.  Man singt es Kindern auch gerne als Schlaflied vor.
 



Für jede der sechs Kategorien kommt ein Lied ins Songbook. Grafik: European Union Songbook

Für jede der sechs Kategorien kommt ein Lied ins Songbook. Bildquelle: European Union Songbook (www.eu-songbook.org )