HOME

IVALLETTA | DAS JOURNALMPRESSUM

DATENSCHUTZ


www.valletta-journal.de

www.valletta-journal.de

 HOME

| SEHENSWÜRDIGKEITEN UND TIPPS

|  KULTUR UND EVENTS

|  KALENDER

|  ESSEN UND TRINKEN

|  MALTA UND EUROPA

Facebook-Hinweis Valletta | Das Journal

DER BLOG  | Die Villa der Queen in Pieta wird Museum +++  Eine Malta-Stele im Osnabrücker Land  + + +    | DAS SIND WIR


DIE ANDEREN „HAUPTSTÄDTE“ VON MALTA UND GOZO | TEIL 1: VICTORIA (RABAT)

Viel Kultur und Geschichte in Gozos kleiner Inselmetropole




































































 















































































































































































































































































































































































































| Die Zitadelle | Hinter den Mauern der Zitadelle (Iċ-Ċittadella) haben die Einwohner von Rabat (der Vorstadt) und ganz Gozos Schutz gesucht, wenn Piratenüberfälle drohten. Das half ihnen nichts, als Gozo 1551 von einer Flotte des osmanischen Reichs erfolgreich angegriffen, belagert und nach der Kapitulation der Zitadelle nahezu die gesamte Bevölkerung (ca. 5000 bis 6000 Gozitaner) in die Sklaverei entführt wurde. In den folgenden 50 Jahren wurde Gozo wieder besiedelt und die Zitadelle wieder aufgebaut.

Die Zitadelle von Victoria / Rabat


Hinter den Mauern der Zitadelle



























Blick auf die St. Joseph's Chapel












 















Nur ganz wenige Familien wohnen noch heute innerhalb der Mauern.


 






Die Kathedrale und ein eigener Bischof für Gozo



























Gozo, etwa 37.000 Einwohner, ist seit 1864 eine eigene römisch-katholische Diözese und hat einen eigenen Bischof. Und das ist die Kathedrale. Erbaut vom maltesischen Architekten Lorenzo Gafa.


Sie befindet sich in der Inselhauptstadt Victoria (Rabat) am Aufgang der Zitadelle (Iċ-Ċittadella) und ist Mariä Himmelfahrt gewidmet (Cathedral of the Assumption of the Blessed Virgin Mary). Eingeweiht wurde sie am 14. August 1711, also am Feiertag Maria Himmelfahrt. An ihrer Stelle stand in der Antike ein der Göttin Juno gewidmeter Tempel. Funde deuten auf eine Besiedelung schon zur Steinzeit hin.




























Das wunderbare Trompe l’oeil in der Kathedrale, das eine nicht vorhandene Kuppel meisterhaft vortäuscht. Geschaffen 1739 von Antonio Pippi.
































Mit Museen geradezu verwöhnt



























Für eine Stadt mit gerade mal knapp 7000 Einwohnern ist Victoria (Rabat) mit Museen geradezu verwöhnt.Starten sollte man im Visitors' Center, das 2016 eröffnet wurde. Es befindet sich in zwei ehemaligen Wasserspeichern, die während der britischen Kolonialzeit im 19. Jahrhundert gebaut wurden.Das von der EU co-finanzierte Projekt hat schon mehrere inländische und ausländische Preise gewonnen.Freuen Sie sich auf zeitgemäße Museumsdidaktik und interaktive Erlebnisse.Wussten Sie zum Beispiel, dass Gozo kurzzeitig einmal ein unabhängiger Staat war (unter dem Namen: La Nazione Gozitana)? Hier erfahren Sie es.







 





















Nach dem Besuch des Visitors' Center (Foto) empfehlen wir Ihnen diese Museen und Sehenswürdigkeiten, die sich allesamt innerhalb der Zitadelle befinden:


+ Das Museum der Kathedrale (Cathedral Museum)

+ Archäologisches Museum (Museum of Archaeology)

+ Volkskundemuseum (Folklore Museum)

+ Naturkundemuseum (Gozo Nature Museum)

+ Altes Gefängnis (Old Prison)

+ Altes Pulvermagazin

+ Getreidesilos (Grain Silos)

+ Batterie (Battery)

+ Schutzbunker aus dem 2. Weltkrieg (World War II Shelter)



Ta’ Rikardu: Eine Institution und gleichzeitig unser Einkehrtipp





















| Ta’ Rikardu | Hier braucht es kein Schaufenster: Der Korbinhalt, die Flasche und das Einmachglas verraten, was einen unten im Laden und oben auf der Dachterrasse erwartet. Eine Institution und gleichzeitig unser Einkehrtipp innerhalb der Mauern der Zitadelle. Hier sitzt man mit schöner Aussicht und kann sich gozitanische Gerichte auftischen lassen. Probieren Sie den Schafskäse (Gbejniet) von Rikardus Farm und seinen Wein. Hier bekommt man auch das gozitanische Craft Bier der Lord-Chambray-Brauerei aus Xewkija.






















Am liebsten möchte man noch höher hinauf, für einen Blick von Rikardus Dach. Aber hier gilt: Authorised Persons Only. Rikardus Spezialitäten und andere Produkte gibt es auch im Laden unten zum Mitnehmen.




Große Oper im Astra und im Aurora























| Station Opéra? | Nein wir sind nicht in Paris oder Mailand. Wir sind in Victoria (Ir-Rabat). In der Inselhauptstadt (knapp 7000 Einwohner) von Gozo leistet man sich gleich zwei Opernhäuser, das Astra und das Aurora, betrieben von zwei miteinander konkurrierenden philharmonischen Gesellschaften. Ein in Reisebeschreibungen über Gozo oft beschriebenes und bewundertes Phänomen. Das Vereinshaus der Soċjetà Filarmonika Leone A.D. 1863 (Leone Philharmonic Society, links) beherbergt auch das Operntheater Aurora (Teatru tal-Opra Aurora) mit Plätzen für 1600 Zuschauer. Es befindet sich in Victorias Hauptstraße, (Republic Street 100). Rechts das Vereinshaus der Soċjetà Filarmonika La Stella mit dem Teatru Astra (Republic Street, Victoria). Opernsaison auf Gozo ist stets im Oktober.


Pjazza San Ġorġ: Der schönste Platz der Stadt



























Foto: © Martin Ansgar Schmitt

Durch pittoreske Altstadtgassen gelangt man auf die Pjazza San Ġorġ (St. George’s Square). Der wohl schönste Platz der Inselhauptstadt außerhalb der Zitadelle ist eingerahmt von Stadthäusern mit typisch maltesischen Balkonen und wird begrenzt von der St. George’s Basilica.


Der Grundstein für diese prächtige, im Innern vollständig in Marmor ausgekleidete Kirche wurde zwar schon 1672 gelegt. Durch ein Erdbeben wurde sie jedoch stark beschädigt, so dass sie erst 1755 eingeweiht werden konnte.


Der Blick auf den Platz und die Kirche lässt sich auch auf der Terrasse der umliegenden Cafés und Restaurants genießen.

Der Independence Square



























Foto: © Martin Ansgar Schmitt


Der Independence Square (Pjazza Indipendenza, Unabhängigkeits-Platz) ist der Hauptplatz von Victoria (Ir-Rabat). Der barocke Rundbau, die Banca Giuratale, am Ende des Platzes wurde nach Plänen des französischen Architekten Charles François de Mondion, einem Mitglied des Malteserordens, errichtet und 1733 fertiggestellt.


Zunächst war die Banca Sitz der Università von Gozo, und damit der Inselverwaltung. Nach der Abschaffung dieses Status durch die Briten diente das Gebäude u. a. als Polizeistation und Postamt. Heute ist das Gebäude Sitz des Gemeinderats (Local Council) von Victoria (Rabat).






















































Was es im Umkreis von Victoria zu sehen gibt


























| Ausflugstipps: Xlendi Bay | Nur eine Viertelstunde Fahrt mit dem Bus oder dem Auto von der Inselhauptstadt entfernt ist die fjordähnliche Xlendi (gesprochen: Schlendi) Bay. Aktivitäten: Schwimmen, Schnorcheln, Tauchen, Wandern. Gut ausgestattet mit Restaurants ist die Bucht auch ein romantisches Ziel für ein Mittag- oder Abendessen.


Darum geht’s in unserer Serie „Die anderen ‚Hauptstädte’ von Malta und Gozo

Natürlich ist Valletta die unbestrittene Hauptstadt Maltas. Sitz der Regierung und des Parlaments, Amtssitz des Staatspräsidenten / der Staatspräsidentin. Zuvor Sitz des britischen Gouverneurs und bei Gründung der Stadt Sitz des Großmeisters des Malteserordens. Aber Malta und Gozo haben noch andere Städte, die ebenfalls eine Rolle als Hauptstadt gespielt haben oder noch spielen.


Diese möchten wir Ihnen in loser Folge vorstellen:

Mdina, die Città Vecchia, Maltas ehemalige Inselhauptstadt, vor der Ankunft der Malteserritter;

Birgu (Vittoriosa), die Stadt war Sitz des Großmeisters des Malteserordens, bevor Valletta gebaut wurde.

Und dann ist da noch

Victoria (ir-Rabat) auf Maltas Nachbarinsel Gozo. Wer wollte dieser Stadt den Titel Inselhauptstadt von Gozo streitig machen?



Die Gozitaner nennen ihre Hauptstadt meistens "Rabat" oder "ir-Rabat", was man mit "Vorstadt" übersetzen kann. Vorstadt der mächtigen Zitadelle, die man von fast jedem Inselteil aus erblickt und von der man einen herrlichen Rundblick auf die gesamte Insel hat. Den Namen Victoria erhielt die Stadt 1887 zur britischen Kolonialzeit aus Anlass des 50-jährigen Thronjubiläums von Königin Victoria.


Mehr von Victoria erfahren Sie durch die Fotos und die Bildbeschreibungen. Wir haben auch ein paar Tipps für die nahe Umgebung. Ein Besuch dieser Punkte ersetzt aber keinesfalls einen Besuch von Gozo, am besten mit Übernachtung. Denn die Insel hat noch sehr viel mehr zu bieten.



Blick auf die St. Joseph's Chapel, Victoria / Rabat auf Gozo Nur ganz wenige Familien wohnen noch heute innerhalb der Mauern der Zitadelle in Victoria / Rabat auf Gozo Kathedrale, Cathedral of the Assumption of the Blessed Virgin Mary in Victoria / Rabat auf Gozo Trompe l’oeil in der Kathedrale von Victoria / Rabat auf Gozo Visitors' Center in der Zitadelle von Victoria / Rabat auf Gozo Visitors' Center in der Zitadelle von Victoria / Rabat auf Gozo Ta' Rikardu Restaurant in der Zitadelle von Victoria / Rabat auf Gozo Ta' Rikardu, Restaurant in der Zitadelle von Victoria / Rabat auf Gozo, die Dachterasse Ta' Rikardu, Restaurant in der Zitadelle von Victoria / Rabat auf Gozo, Dachleiter Ta' Rikardu, Restaurant in der Zitadelle von Victoria / Rabat auf Gozo, Der Laden Bus Stop "Opera" in Victoria / Rabat auf Gozo Soċjetà Filarmonika Leone A.D. 1863 (Leone Philharmonic Society) in Victoria / Rabat auf Gozo mit dem Operntheater Aurora (Teatru tal-Opra Aurora) Soċjetà Filarmonika La Stella in Victoria / Rabat auf Gozo mit dem Teatru Astra Pjazza San Ġorġ (St. George’s Square) in Victoria / Rabat auf Gozo, Foto: Martin Ansgar Schmitt Independence Square (Pjazza Indipendenza, Unabhängigkeits-Platz) in Victoria (Rabat) auf Gozo mit der Banca Giuratale. Foto: Martin Ansgar Schmitt Xlendi Bay auf Gozo, der Nachbarinsel von Malta Xwejni Bay auf Gozo, der Nachbarinsel von Malta Xwejni Bay auf Gozo, der Nachbarinsel von Malta mit Salzpfannen (Salinen)

| Ausflugstipps: Xwejni Bay | Vom lebhaften Badeort Marsalforn (viele Restaurants, 15 Bus- oder Autominuten von Victoria entfernt) zu Fuß in einer halben Stunde entlang der Küstenstraße in die Xwejni Bay mit ungewöhnlichen Felsformationen und Salzpfannen, in denen noch heute Meersalz gewonnen wird.

Għarb, ein Dorf auf Gozo, der Nachbarinsel von Malta

Und wenn Sie noch Zeit haben, besuchen Sie mal ein gozitanisches Dorf. Għarb ist eines der schönsten.

Bertold Schmitt-Feuerbach