HOME

IVALLETTA | DAS JOURNALMPRESSUM

DATENSCHUTZ


www.valletta-journal.de

www.valletta-journal.de

 HOME

| SEHENSWÜRDIGKEITEN UND TIPPS

|  KULTUR UND EVENTS

|  KALENDER

|  ESSEN UND TRINKEN

|  MALTA UND EUROPA

Facebook-Hinweis Valletta | Das Journal

DER BLOG  | Die Villa der Queen in Pieta wird Museum +++  Eine Malta-Stele im Osnabrücker Land  + + +    | DAS SIND WIR

Stadtansicht von Mellieha, Malta Busstation Adenau in Mellieha, Malta
STÄDTEPARTNERSCHAFTEN

Besuchen Sie doch mal Maltas Freunde in Ihrer Nähe


Aktualisiert Mai 2019, Seite 1 von 3


Vielleicht ist das ja ein Tipp für einen Wochenendausflug: Besuchen Sie doch mal eine Gemeinde in Ihrer Nähe, die mit einer maltesischen Gemeinde verschwistert ist. Es gibt nicht viele, aber sie sind ganz gut über Deutschland verteilt. Für den Anfang würden wir Ihnen die Eifelstadt Adenau empfehlen.


Die Freundschaft zwischen der Stadt Adenau unweit des Nürburgrings in der Eifel und der maltesischen Stadt Mellieha, auf einer Anhöhe oberhalb der beliebten Badebucht Mellieha Bay gelegen, ist schon etwas Besonderes. Die ersten Kontakte reichen zurück bis ins Jahr 1986. Weil Malta damals aber noch zentral regiert wurde, konnte die Verbindung nicht, so wie zwischen Partnerstädten üblich, vertraglich besiegelt werden.  Erst 1993 legte Malta die gesetzliche Grundlage für eine Kommunalverfassung und im November 1994 erhielt Mellieha seine erste Kommunalregierung (Local Council). Schon 14 Monate später, im Januar 1996, wurde der Partnerschaftsvertrag zwischen beiden Städten in Adenau unterzeichnet. Beim Gegenbesuch und der Wiederholung der Zeremonie in Mellieha war sogar der damalige maltesische Staatspräsident, Ugo Mifsud Bonnici, zugegen.


Für Malta hatte diese Verschwisterung Modellcharakter. So erfährt man auf den Websites der deutschen Botschaft in Malta sowie von Adenau, das dank ihrer sogar die maltesische Sprache um ein Wort bereichert wurde: Gemelagg (Städtepartnerschaft). Wortneuschöpfungen im Maltesischen sind oft an das Englische angelehnt (Maltenglish), oft aber auch dem romanischen Sprachraum entlehnt, wie in diesem Fall: Die Italiener sagen Gemellaggio, die Franzosen Jumelage.


Ordensritter reisten zur Buchprüfung aus Malta an


Wie kommt denn nun Adenau ausgerechnet auf Malta? Wie so oft haben die Beziehungen einen historischen Hintergrund: In der Eifelstadt wurde schon im zwölften Jahrhundert ein Ordenshaus der Johanniter, des späteren Malteserordens gegründet. Als Malta die Zentrale des Ordens war, reisten gelegentlich Delegationen aus Malta zur "Filiale" nach Adenau, um das Vermögen aufzuzeichnen. Denn der internationale Orden finanzierte seine strategischen Aufgaben zu einem guten Teil aus Mitteln seiner Niederlassungen. Man kann sich vorstellen, wie beschwerlich eine Reise von Malta nach Adenau zur Ritterzeit gewesen sein muss.


Wer sich für die Geschichte der Johanniter-Komturei in Adenau interessiert, findet dort außer dem 1975 grundlegend restaurierten Ordenshaus eine Dauerausstellung zur Geschichte des Ordens im Heimatmuseum. Dieses ist an Wochenenden oder nach Vereinbarung geöffnet. Kontakt: www.stadt-adenau.de.


Adenau ist auch Sitz  der Deutsch-Maltesischen Gesellschaft e. V. (DMG) Ziel der 1991 gegründeten Organisation ist es,  die freundschaftlichen Verbindungen zwischen Malta und Deutschland zu intensivieren und eine enge Zusammenarbeit beider Länder aktiv zu fördern.  | Seite 2 von 3 >>

Zwischen Gemeinden in Malta und Deutschland wurden bisher fünf Partnerschaften besiegelt:


Adenau (RLP)  - Mellieha
Angermünde (BB)  - Zurrieq
Bad Kötzting (BY)  - Marsaskala

Eschborn (HE)  - Zabbar
Hepstedt (NI)  - Nadur

 


Fünfmal gute Freunde

Rat der Gemeinden und Regionen Europas (deutsche Sektion)


Deutsch-Maltesische Gesellschaft



 


Kontakte für Gründer

Mellieha (l.) Ist mit Adenau verschwistert. An der Adenau Street (Triq Adenau) liegt auch eine zentrale Busstation.

Adenau: Hinweisschild auf die Partnerschaften

Impressionen von einem Malta-Abend beim Heimatfest 2018 in Adenau finden Sie im Blog von Valletta | Das Journal