HOME

IVALLETTA | DAS JOURNALMPRESSUM

DATENSCHUTZ


www.valletta-journal.de

www.valletta-journal.de

 HOME

| SEHENSWÜRDIGKEITEN UND TIPPS

|  KULTUR UND EVENTS

|  KALENDER

|  ESSEN UND TRINKEN

|  MALTA UND EUROPA

Facebook-Hinweis Valletta | Das Journal

DER BLOG  | Eine Malta-Stele im Osnabrücker Land  +++  Maltesisch-Sommerkurse an der Uni Bremen   + + +    | DAS SIND WIR

MALTESISCHE IMPRESSIONEN VON LAND UND MEER

Vernissage beim Eschenfest: Künstler aus Żabbar stellt in Eschborn aus

Das Eschenfest - ein entspanntes Fest im alten Teil der ansonsten sehr urbanen „Bürostadt“ Eschborn.Plakat der Ausstellung von William Azzoardi in Eschborn

Noch bis 26. Juni zeigt das Museum der Stadt Eschborn Bilder des maltesischen Künstlers William Azzopardi. Die Ausstellung wurde am 18. Mai zu Beginn des Eschenfestes eröffnet.

William Azzopardi wohnt in Żabbar, der maltesischen Partnerstadt von Eschborn. Es ist Tradition für die Stadt vor den Toren Frankfurts, anlässlich des Eschenfestes immer Werke von Künstlern aus einer der Partnerstädte Montgeron (Frankreich), Póvoa de Varzim (Portugal) und eben Żabbar auf Malta zu präsentieren. Umgekehrt haben Eschborner Künstler auch schon in Żabbar und den anderen Partnerstädten ausgestellt, wie Eschborns Bürgermeister Mathias Geiger (Foto links) bei der Eröffnung der Ausstellung sagte. Azzopardi war in seiner kurzen Ansprache sichtlich angetan von der Gastfreundschaft der Eschborner und bedankte sich mit kleinen Geschichten, die er über einige seiner 29 ausgestellten Bilder erzählte. Es passiert ja nicht oft, dass Künstler etwas über ihr eigenes Werk oder deren Entstehung sagen, so über ein Bild mit dem Titel "The Bed Board". So eine Bettauflage, die zur Verstärkung unter der Matratze liegt, hatte sein Sohn zerbrochen. Azzopardi hat das nunmehr für seine eigentliche Bestimmung untauglich gewordene Brett übermalt und zu einem abstrakten Gemälde  gewandelt, das außer anderen Gefühlen auch etwas von der Ungeduld eines Vaters gegenüber dem Sohn offenbart. Ein Gutteil der in Aquarell und Acryl gemalten Bilder sind Malta zuzuordnen. Seiner Landschaft, seinen Dörfern und dem die Inseln umgebenden Meer. So weckt "Land and Sea", wie die Ausstellung betitelt ist, auch die Lust das kleine Archipel im Mittelmeer zu besuchen.

Stadtmuseum Eschborn Eschborns Bürgermeister Mathias Geiger

Öffnungszeiten des Museums (Eschenplatz 1):

Mittwoch + Samstag: 15-18 Uhr, Sonntag: 14-18 Uhr und nach Vereinbarung: 06196/490232. Bei den Veranstaltungen im Museum ist der Eintritt frei.  

Mehr über deutsch-maltesische Städtepartnerschaften erfahren Sie in diesem Beitrag in Valletta | Das Journal.


Das Eschenfest - ein entspanntes Fest im alten Teil der ansonsten sehr urbanen „Bürostadt“ Eschborn.

Bei der Eröffnung der Ausstellung zum Eschborner Eschenfest (von links nach rechts): Der Künstler William Azzopardi, Stadtrat (Councillor) Julian Paul Scicluna aus Żabbar, Richard Leitermann, Honorarkonsul der Republik Malta für Hessen und Museumsleiter Gerhard Raiss.

Bei der Eröffnung der Ausstellung zum Eschborner Eschenfest (von links nach rechts): Der Künstler William Azzopardi, Stadtrat (Councillor) Julian Paul Scicluna aus Żabbar, Richard Leitermann, Honorarkonsul der Republik Malta für Hessen und Museumsleiter Gerhard Raiss.